[1stE] Stufenaufstieg

Eines der Dinge, die ein Rollenspieler am liebsten hört, ist: „Level up!“

Das Ziel eines jeden Rollenspielers ist es immer neue und aufregende Abenteuer zu erleben. Damit das möglich ist, müssen seine Charaktere im Laufe der Zeit stärker werden. Da Pathfinder ein stufenbasiertes Pen&Paper-Spiel ist, steht also früher oder später ein Stufenaufsteig an. Da ein Charakter aus vielen Details besteht, und nicht alle Menschen die Lust haben das Regelwerk nach diesen Details zu durchforsten, haben wir hier alle Dinge zusammen getragen, die für euch bei einem Stufenaufstieg wichtig sind.

Aufstiegsgeschwindigkeit: In der Pathfinder Society steigt man es alle 3 Erfahrungspunkte (EP) eine Stufe auf.

  • jedes Szenario gibt 1 EP bei normaler Geschwindigkeit
  • jedes Szenario gibt 1/2 EP bei langsamer Geschwindigkeit

Talente: Auf der 1. und danach auf jeder ungerade Stufe bekommt ein Charakter ein neues Talent. Achtung: es gibt einige Talente, die in der Pathfinder Society gebannt sind.

Attributspunkte: Auf der 4., 8. und 12. Stufe bekommt ein Charakter einen zusätzlichen Attributspunkt.
→ Hinweis dazu: Falls sich dadurch der Attributsmodifikator ändert, dürfen alle TP, Fertigkeitsränge, und ähnliches noch rückwirkend für jede Stufe hinzugefügt werden.

Trefferpunkte (TP): Bei jedem Stufenaufstieg erhält ein Charakter der Pathfinder Society eine feste Anzahl TP dazu, je nach Trefferwürfel (siehe Beschreibung der Klasse im Regelwerk).

  • bei einem W6 als Trefferwürfel: 4 TP
  • bei einem W8 als Trefferwürfel: 5 TP
  • bei einem W10 als Trefferwürfel: 6 TP
  • bei einem W12 als Trefferwürfel: 7 TP
  • plus den Konstitutions-Modifikator und andere Boni/Talente/etc.

Fertigkeitsränge: Bei jedem Stufenaufstieg dürfen neue Fertigkeitsränge vergeben werden. Wie viele ist dabei durch die Klasse bestimmt (meist x + Intelligenz-Modifikator, aber mindestens 1).

  • Menschen dürfen auf jeder Stufe einen zusätzlichen Rang vergeben.
  • Außerdem kann entweder ein weiterer zusätzlicher Rang vergeben werden, oder (!) man bekommt einen weiteren zusätzlichen TP, wenn man in seiner bevorzugten Klasse (die Startklasse) aufsteigt. (Hinweis: Elfen haben zwei bevorzugte Klassen.)
  • Die Anzahl der Ränge in einer Fertigkeit dürfen die Klassenstufe nie übersteigen, d.h. auf Stufe 3 man in einer Fertigkeit höchstens 3 Ränge haben. Das heißt nicht, dass man nicht anderweitig einen höheren Bonus bekommen kann.

Weitere Boni: Eventuell ändern sich mit dem Stufenaufstieg auch Boni wie dem Grundangriffsbonus (GAB) und Rettungswürfen. Dies ist abhängig von der Klasse, muss also im Regelwerk nachgeschlagen werden.

Klassenfähigkeiten: Jede Klasse bekommt bei einem Stufenaufstieg neue Fähigkeiten. Welche das sind kann man online im PRD oder im Grundregelwerk (oder einem der Ausbauregelwerke) nachlesen.
→ Hinweis dazu: Manche früher erhaltene Fähigkeiten verbessern sich auch über die Zeit. Es lohnt sich also, auch ältere Fähigkeiten noch einmal anzuschauen.

Und hier könnt ihr das oben Beschriebene ganz bequem als PDF zum Ausdrucken runterladen: Hinweise zum Stufenaufstieg